Bischof Gerd Kisselbach in Biebertal-KrumbachBiebertal-Krumbach. Am vergangenen Mittwoch, den 14. November 2018 besuchte Bischof Gerd Kisselbach erstmals die neuapostolische Kirchengemeinde Biebertal-Krumbach in ihrer Kirche an der Waldstraße.

Dem Festgottesdienst, den er mit der Gemeinde feierte, legte er das Bibelwort „Selig sind, die reinen Herzens sind; denn sie werden Gott schauen." (Matthäus 5,8) zugrunde. In seinen Ausführungen zeigte der Bischof, dass ein reines Herz die Voraussetzung ist, um Gott zu erkennen – also „zu schauen". Zudem erklärte er den Anwesenden die Bedeutung des Begriffes „reines Herz" und wie man dies erlangen kann. „Wir wollen ein Leben führen, das auf die Gemeinschaft mit Gott ausgerichtet ist." so Bischof Kisselbach. Nach der gemeinsamen Abendmahlsfeier beendete der Bischof den Gottesdienst mit Gebet und Segen. Der Gemeindechor unter der Leitung von Andreas Hohlfeld umrahmte den Gottesdienst musikalisch.

Nach dem Gottesdienst übermittelte der Krumbacher Gemeindevorsteher Wolfgang Schmidt dem ebenfalls anwesenden Bezirksältesten Prof. Dr. Jörg Meyle, Vorsteher des Gießener Kirchenbezirks, die Glückwünsche der ganzen Gemeinde zu dessen 65. Geburtstag

(Bericht W. Schmidt, Foto R. Abel)

Monatsplakat Dezember

Monatsplakat Dezember