Bischof Gerd-Günter Kisselbach Butzbach. Die neuapostolische Kirchengemeinde Butzbach erlebte am vergangenen Mittwoch, den 7. Juni 2017 einen besonderen Höhepunkt im diesjährigen Kirchenjahr. Bischof Gerd-Günter Kisselbach aus Baunatal war zu Gast und feierte mit den Gläubigen den Abendgottesdienst in der Kirche an der Kantstraße.

Seiner Predigt legte er das Bibelwort „Aus diesem Grund erinnere ich dich daran, dass du erweckest die Gabe Gottes, die in dir ist durch die Auflegung meiner Hände.“ (2. Timotheus 1,6) zugrunde. In seinen Ausführungen ermunterte er die Zuhörer die „Gabe Gottes”, den Heiligen Geist, in sich wirken zu lassen. Nach der gemeinsamen Abendmahlsfeier beendete Bischof Kisselbach den Gottesdienst mit Gebet und Segen.

Die neue elektronische Orgel mit 36 Registern, 2 Manualen und Pedal stand im Mittelpunkt des Gottesdienstes. Organist René Sturm erfreute die Anwesenden mit 2 Solostücken. Zudem beinhaltete das bemerkenswerte Musikprogramm auch einen Sopransolovortrag, der von der Orgel begleitet wurde. Auch der Gemeindechor sowie das Orchester der Gemeinde waren an der Gottesdienstgestaltung beteiligt und verdeutlichten einmal mehr die musikalische Vielfalt des Butzbacher Gemeindelebens.

Die neuapostolische Kirchengemeinde Butzbach hat derzeit 147 Mitglieder, die von Gemeindevorsteher Rainer Werner betreut werden. In der seelsorgerischen Betreuung der Gläubigen wird er von 5 Priestern und 4 Diakonen unterstützt, die wie er ehrenamtlich tätig sind.

(Bericht: W. Rock, Foto M. Moosberger)

Monatsplakat Oktober

Monatsplakat Oktober