Erntedankaltar in Hohenahr-ErdaHohenahr-Erda. Der diesjährige Erntedanktag, am Sonntag, den 7. Oktober 2018 stand in allen neuapostolischen Kirchengemeinden in Europa unter dem Motto „Gott sei Dank“ - so auch in der Gemeinde Hohenahr-Erda. Die Botschaft für das Erntedankfest 2018 war neben der Dankbarkeit für alles, was Gott den Menschen in seiner Schöpfung schenkt, auch die Ermunterung zu einem verantwortungsvollen Umgang mit dieser seiner Schöpfung und dass Gott Urheber allen Heils ist. Dem Gottesdienst lag das Bibelwort aus dem 136. Psalm, aus den Versen 1, 25 und 26 zu Grunde: „Danket dem Herrn, der Speise gibt allem Fleisch. Danket dem Gott des Himmels, denn seine Güte währet ewiglich“. Höhepunkt des Gottesdienstes war die gemeinsame Feier des Heiligen Abendmahls.

Gemeindefest zum 125-jährigen JubiläumHohenahr-Erda. Die neuapostolische Gemeinde Hohenahr-Erda konnte am 9. September 2018 bei bestem Sonntags-Wetter ihr Gemeindefest feiern. Es war der dritte Höhepunkt im Jubiläumsjahr zum 125-jährigen Gemeindebestehen. Im März fand bereits ein Festgottesdienst mit Apostel Jens Lindemann statt. Im Juni wiederum präsentierte sich die Gemeinde mit einem Tag der Offenen Tür.

von links Bürgermeister Armin Frink, Gemeindereferentin Gertrud Wittenstein und Gemeindevorsteher Jürgen DamsterHohenahr-Erda. Am Sonntag, dem 10. Juni 2018 fand in der neuapostolischen Kirchengemeinde Hohenahr-Erda ein „Tag der offenen Tür“ statt. Der Tag begann bereits vor dem Festgottesdienst mit einem Openair-Konzert des Bläserkreises auf dem Grundstück der Kirche Am Beergraben 8. Als Ehrengäste konnte Gemeindevorsteher Jürgen Damster an diesem Tag den Hohenahrer Bürgermeister Armin Frink, die Gemeindereferentin der katholischen Kirchengemeinde St. Anna Biebertal Gertrud Wittenstein und Pfarrer Horst Rockel von der evangelischen Kirche in Biebertal-Königsberg begrüßen. Gemeindevorsteher Damster legte seiner Predigt ein Bibelwort aus dem 100. Psalm zugrunde. Der Gemeindechor gestaltete den musikalischen Teil des Gottesdienstes.

Hohenahr-Erda. Mit einem Festgottesdienst beginnt die neuapostolische Kirchengemeinde Hohenahr-Erda am Sonntag, den 10. Juni 2018 um 10:00 Uhr einen „Tag der offenen Tür“ in ihre Kirche Am Beerengraben 8. Nach dem Gottesdienst wird ein kleiner Imbiss gereicht. Anschließend ist noch ein reichhaltiges Programm vorgesehen. Neben einer Ausstellung erwarten die Besucher unter anderem auch Chor- und Orchesterbeiträge.

Die Festgemeinde in Hohenahr-Erda125 Jahre neuapostolische Kirchengemeinde in Hohenahr-Erda

Hohenahr-Erda. Mit einem Festgottesdienst startete die neuapostolische Kirchengemeinde in Hohenahr-Erda am 11. März 2018 ihr 125-jähriges Jubiläumsjahr. Apostel Jens Lindemann besuchte die Gemeinde und feierte diesen mit den Anwesenden in der Kirche am Beerengraben. Als besondere Gäste konnte der Erdaer Gemeindevorsteher Jürgen Damster den Landrat des Lahn-Dill-Kreises Wolfgang Schuster, den 1. Beigeordneten der Gemeinde Hohenahr Edgar Rücker und aus der Nachbargemeinde Biebertal die Bürgermeisterin Patricia Ortmann sowie die Königsberger Ortsvorsteherin Marie-Luise Sonneborn begrüßen. Zudem waren auch Michael Pinstock von der Freien evangelischen Gemeinde Altenkirchen, Gemeindeältester Rudolf Gerhardt von der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Erda und Apostel Berthold Jost von der apostolischen Gemeinde Krumbach der Einladung gefolgt.

Bischof Axel Münster Hohenahr-Erda. Am Mittwoch, den 14. Juni 2017 besuchte Bischof Axel Münster, der seinen Amtssitz in Lauterbach hat, die neuapostolische Kirchengemeinde Hohenahr-Erda und feierte mit den Gottesdienstbesuchern den Abendgottesdienst. Er wurde von dem Bezirksältesten Gerald Czub, dem stellvertretenden Vorsteher des Gießener Kirchenbezirks, begleitet. Die „neue“ Gemeinde in Erda besteht in ihrer jetzigen Form erst seit Mitte Mai dieses Jahres. Grund war die Fusion der Gemeinden Biebertal-Königsberg und Hohenahr-Erda. So war es verständlich, dass sich die Gläubigen besonders über den Besuch ihres Bischofs freuten. Der Gemeindechor unter der Leitung von Marco Czub setzte die musikalischen Glanzpunkte in diesem Gottesdienst.

Monatsplakat Oktober

Monatsplakat Oktober