Wiesecker Wanderer auf dem Stöckerkopf Gießen-Wieseck. Aufgrund einer Einladung machten sich am Freitag, den 17. August 2018, rund 40 Mitglieder der neuapostolischen Kirchengemeinde in Gießen-Wieseck per Bus auf den Weg, um ein Wochenende in Freudenstadt im Nordschwarzwald zu verbringen.

Bischof Gerd Kisselbach in GießenGießen. Die Senioren aus den neuapostolischen Gemeinden der Kirchenbezirke Gießen und Marburg erlebten am Sonntag, den 19. August 2018 einen besonderen Gottesdienst in der Zentralkirche an der Gießener Händelstraße. Einmal im Jahr findet ein solcher Seniorengottesdienst statt, den diesmal Bischof Gerd Kisselbach aus Baunatal mit den Senioren feierte.

Apostel Jens Lindemann in Gießen-WieseckGießen-Wieseck. Am vergangenen Mittwoch, den 15. August 2018 konnte der Vorsteher der neuapostolischen Kirchengemeinde Gießen-Wieseck Jörg Stommel einen besonderen Gast in der Kirche an der Wilhelm-Liebknecht-Straße begrüßen. Apostel Jens Lindemann besuchte die Gemeinde und feierte mit den Gläubigen den Abendgottesdienst.

Gießener Senioren auf dem DünsbergGießen. Am Dienstag, dem 17. Juli 2018 fand der traditionelle Ausflug der Senioren des neuapostolischen Kirchenbezirks Gießen auf den Dünsberg statt. Günther Waldschmidt aus Biebertal-Krumbach hatte auch diesen Ausflug organisiert und konnte bereits zu 6. Mal nahezu 150 Senioren auf dem Dünsberg begrüßen.

Bischof Gerd Kisselbach in ButzbachButzbach. Am vergangenen Mittwoch, den 25. Juli 2018 besuchte Bischof Gerd Kisselbach die neuapostolische Kirchengemeinde in Butzbach. Gemeinsam mit den Gläubigen feierte er in der Kirche an der Kantstraße den Abendgottesdienst.

Die Seelsorger, die die Gläubigen mit Höreinschränkung betreuenLich. Am vergangenen Sonntag, den 22. Juli 2018 fand in der Kirche an der Licher Bahnhofstraße wieder ein Gottesdienst statt, in dem für Menschen mit Höreinschränkung die Predigt mittels lautsprachbegleitender Gebärden „übersetzt“ wurde.

PlakatHerzlich willkommen zum Bezirksfest!

Gießen - Siegen - Wetzlar. Das Gießener Bezirksfest findet am Samstag, den 25.08.2018 auf dem Gelände der Sporthalle in Biebertal-Rodheim-Bieber, Fellingshäuser Straße 1 statt. Es beginnt um 10:00 Uhr.

Die Gießener Senioren auf der Aussichts-Terrasse des Schlosses WaldeckGießen – Siegen – Wetzlar. Am vergangenen Dienstag, den 26. Juni 2018 starteten nahezu 100 Senioren des neuapostolischen Kirchenbezirks Gießen zu einer Fahrt an den Edersee.

von links Bürgermeister Armin Frink, Gemeindereferentin Gertrud Wittenstein und Gemeindevorsteher Jürgen DamsterHohenahr-Erda. Am Sonntag, dem 10. Juni 2018 fand in der neuapostolischen Kirchengemeinde Hohenahr-Erda ein „Tag der offenen Tür“ statt. Der Tag begann bereits vor dem Festgottesdienst mit einem Openair-Konzert des Bläserkreises auf dem Grundstück der Kirche Am Beergraben 8. Als Ehrengäste konnte Gemeindevorsteher Jürgen Damster an diesem Tag den Hohenahrer Bürgermeister Armin Frink, die Gemeindereferentin der katholischen Kirchengemeinde St. Anna Biebertal Gertrud Wittenstein und Pfarrer Horst Rockel von der evangelischen Kirche in Biebertal-Königsberg begrüßen. Gemeindevorsteher Damster legte seiner Predigt ein Bibelwort aus dem 100. Psalm zugrunde. Der Gemeindechor gestaltete den musikalischen Teil des Gottesdienstes.

Blick in die FestgemeindeWetzlar. Das 125-jährige Bestehen ihrer Kirchengemeinde in Wetzlar feierten neuapostolische Christen am vergangenen Sonntag, den 10. Juni 2018 in ihrer Kirche Neustadt 53. Rund 270 Gemeindemitglieder, Freunde und Gäste versammelten sich zu einem Jubiläums-Gottesdienst. Bereits am Vortag trafen Delegationen aus den Partnergemeinden Uzwil (Schweiz) und Benrath (Nordrhein-Westfalen) ein, mit denen im Anschluss an eine Stadtführung am Haarplatz gemeinsam gefeiert wurde.

Hohenahr-Erda. Mit einem Festgottesdienst beginnt die neuapostolische Kirchengemeinde Hohenahr-Erda am Sonntag, den 10. Juni 2018 um 10:00 Uhr einen „Tag der offenen Tür“ in ihre Kirche Am Beerengraben 8. Nach dem Gottesdienst wird ein kleiner Imbiss gereicht. Anschließend ist noch ein reichhaltiges Programm vorgesehen. Neben einer Ausstellung erwarten die Besucher unter anderem auch Chor- und Orchesterbeiträge.

ProgrammSiegen. Ende Juni 2018 wird das Kirchengebäude an der Koblenzer Straße in Siegen 25 Jahre alt. Nach langer Grundstückssuche und vielen Planungen konnte die Gemeinde im Jahr 1993 endlich in die neue Kirche einziehen. Gleichzeitig wurden die damaligen Gemeinden Siegen, Siegen-Weidenau und Siegen-Eiserfeld zu einer Gemeinde zusammengelegt.

Die neuapostolische Kirche in Wetzlar Wetzlar. Rund 500 neuapostolische Christen feiern im Jahr 2018 das 125-jährige Bestehen ihrer Wetzlarer Kirchengemeinde. In der Chronik wird von ersten Gottesdiensten in 1893 berichtet. Nachdem sich die zur neuapostolischen Kirche bekennenden Gläubigen zunächst in Wohnungen sowie angemieteten Räumen in Wetzlarer Schulen und der Jugendherberge versammelten, erhielt die Gemeinde in den 1930er Jahren eine eigene Versammlungsstätte in der Sophienstraße. Seit 1964 finden die Gottesdienste jeden Sonntag um 9:30 Uhr und mittwochs um 20:00 Uhr in Wetzlar, Neustadt / Neustädter Platz 53 statt.

Bezirksapostel Rainer Storck in GießenGießen. Erstmals besuchte Bezirksapostel Rainer Storck, Präsident der zu Jahresbeginn neu gegründeten Neuapostolischen Kirche Westdeutschland, die Universitätsstadt. Am Samstag, den 26. Mai 2018 feierte er am Nachmittag einen Festgottesdienst in der Zentralkirche an der Gießener Händelstraße. Per Satellit wurde der Gottesdienst in weitere 8 Kirchen übertragen, damit ihn alle Gläubigen des Gießener Kirchenbezirks, der sich von Olpe im Nordwesten bis nach Hungen im Südosten erstreckt, miterleben konnten.

Apostel Jens Lindemann in Lich Lich. Am Mittwochabend, den 23. Mai 2018 konnte der Vorsteher der neuapostolischen Kirchengemeinde in Lich, Matthias Rauch, Apostel Jens Lindemann in Lich begrüßen. Zu dem Gottesdienst waren die Gemeinden Hungen und Pohlheim eingeladen. Der Apostel stellte ein Bibelwort aus dem 1. Korintherbrief in den Mittelpunkt seiner Predigt. In seinen Ausführungen wies er darauf hin, dass jeder zur Erbauung seines Nächsten beitragen könne. Am Ende des Gottesdienstes freute sich die Gemeinde Lich noch über die Ordination eines neuen Diakons.

Monatsplakat Oktober

Monatsplakat Oktober